• Einladung zur Jahreshauptversammlung des SVD
  • Die Teilnehmer am Sportabzeichen 2017
  • Hallenbadlauf zum Sommerabschluss
  • Große SVD Delegation zum Münster Marathon
  • Gemeinsames Sommerfest der Dickenberger Vereine ein voller Erfolg
  • F1 Jugend feiert 5 Siege in Folge
  • Tolle Saison unserer Minis
  • 21 Laufanfänger absolvieren erfolgreich den Stundenlauf
  • 1. Herren mit neuem Sponsor
  • NEU! SVD Sport-Shop
Termine

Termine

Termine! Termine! Was ist los beim SV Dickenberg

Zum Terminkalender

Newsletter

Newsletter

Abonniere unseren neuen WhatsApp Newsletter

hier anmelden

VR Online

VR Online

Lade dir unseren Vereinreport. Hier geht's zum Download

Zum Download

Kontakte

Kontakte

Kontakte und Ansprechpartner in unserem Verein

Kontakte anzeigen

Wer ist online

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online

Anmeldung

Willkommen beim SV Dickenberg

Besucher

Heute 27

Gestern 41

Woche 374

Monat 1325

Insgesamt 21614

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online

Beach

Dickenberger Beachvolleyballer belegen sensationellen 2.Platz in Cuxhaven

(1 - user rating)

Am 1. Augustwochenende fand die 25. Auflage des Beachturnieres in Cuxhaven statt. Mit dabei die Beachvolleyballmannschaft „Sandflöhe“ vom SV Dickenberg.  Los ging es bereits am frühen Freitagmorgen. Zusammen mit den befreundeten Laggenbecker Mannschaften „Potz Blitz“ und „Donner Schlach“ machte man sich auf den Weg an die Nordseeküste, wo bereits die Sonne auf die Spieler wartete. Zum Jubiläumsturnier trafen sich an diesem Wochenende rund 1500 Spieler um die Sieger in den 4 Spielklassen zu ermitteln.
Nachdem die Zelte aufgebaut und der Grill wieder kalt war, ging es mit alle Mann ans Meer. Trotz der jetzt schon recht frischen Temperaturen genossen alle den Sonnenuntergang.

Nach einer fast schon herbstlichen Nacht (11°C) ging es am Samstagmorgen an den Strand wo bereits um 10Uhr der Quattro-Mixed Beach B-Cup startete. Gespielt wurde in der Vorrunde in 4 Hauptgruppen, in denen es je 8 Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften gab. Somit bestand das gesamte Teilnehmer Feld für den Beach B-Cup aus insgesamt 128 Mannschaften.

Die Dickenberger Mannschaft hatte es in der Vorrunde mit den Teams
„Tag am Meer“ aus Sindelfingen (1:1 Sätze, 31:29 Punkte)
„Bri Sand“ aus Hamburg (2:0 Sätze, 39:25 Punkte)
„Team GV aus Petershagen (2:0 Sätze, 37:28 Punkte)
zu tun.

Die erzielten Ergebnisse reichten aus um als Tabellen erster in das ⅛ Finale einzuziehen. Dieses Spiel fand ebenfalls noch am Samstag statt. Der Gegner war das Team „Süderlügum“ aus Bremervörde. Auch dieses Spiel konnten die „Sandflöhe“ deutlich mit 2:0 Sätzen und 50:21 Punkten für sich entscheiden.
Am Samstagabend ging es dann mit allen auf die große Party an den Strand wo sich alle Mannschaften zum Tanzen und Feiern trafen. Nach einer kurzen Nacht ging es dann am Sonntagmorgen bereits um 10Uhr wieder weiter.
Auf dem Programm stand das ⅟4 Finale. Das gegnerische Team war diesmal „Volley Flunky Baller“ aus Bremen. Hier hatten die Dickenberger schon mehr Mühe. Vielleicht lag es an der Uhrzeit oder an dem vorherigen Abend? Nein, in diesen Fall lag es wirklich am Gegner. Nach einem spannenden und hochklassigen Spiel konnten sich die „Sandflöhe“ aber mit 2:0 Sätzen und 28:24 Punkten durchsetzen. Das Erreichen des ⅟2 Finales war zu diesem Zeitpunkt bereits das beste Ergebnis, was die Dickenberger bei den 7 Teilnahmen in Cuxhaven in der Vergangenheit je erzielt hatten.
Aber das Turnier war ja noch nicht zu Ende und jetzt wollten alle mehr! Im ⅟2 Finale ging es gegen „Mama Nonne Runde … Korn“ aus Lüdinghausen. Es wurde eine einseitige Party. Die „Sandflöhe“ gewannen deutlich mit 2:0 Sätzen und 44:29 Punkten.
Jetzt kam es zum Finale der Hauptgruppe (32 Mannschaften). Das Dickenberger Team spielte gegen „TUS Steyerberg“ aus Hildesheim. Doch auch in diesem Spiel waren die „Sandflöhe“ nicht zu stoppen. Mit 2:0 Sätzen und 35:28 Punkten setzten sie sich durch und belegten somit den 1. Platz in ihrer Hauptgruppe.

Doch auch die beiden Laggenbecker Teams konnten sehr zufrieden sein. Das Team „Potz Blitz“ belegt in ihrer Hauptgruppe den 6. Platz und das Team „Donner Schlach“ den 11. Platz. Nach den ganzen Spielen gab es noch einmal ein Gruppenfoto mit allen Spielern bei strahlendem Sonnenschein am Strand von Cuxhaven.


Aber das Turnier war für die „Sandflöhe“ noch nicht vorbei. Jetzt kam es zum großen ⅟2 Finale um den Gesamtsieg des Turniers. Die 4 Gewinner der jeweiligen Hauptgruppen spielten den Turniersieger aus. Anders als im Verlauf des bisherigen Turnieres wurde jetzt nicht mehr auf Zeit, sondern ein 1 Satz bis 21 Punkte gespielt. Gegner der Dickenberger Mannschaft war das Team „Besser spät als nie“ aus Bremen. Doch auch die Bremer konnten den Siegeszug der „Sandflöhe“ stoppen. Diese gewannen verdient mit 21:14 Punkten und standen somit im großen Finale.
Dort wartete bereits das Team „Finidi“ aus Nienhagen. Trotz aller Anfeuerungen der Laggenbecker Mannschaften reichte e am Ende nicht. Die „Sandflöhe“ waren am Ende ihrer Kraft angekommen und hatten dem sehr guten Spiel ihrer Gegner nicht mehr viel entgegen zu setzen. Sie verloren das Spiel mit 14:21 Punkten. Doch am Ende stand nicht etwa die Enttäuschung sondern die Freude über den 2. Platz bei einem Turnier mit 128 teilnehmenden Mannschaften.

Die „Sandflöhe“ in Cuxhaven 2015


Von links: Manni Lürwer, Carla Bierbaum (SVC Laggenbeck), Doris Veit, Thomas Veit