• Einladung zur Jahreshauptversammlung des SVD
  • Die Teilnehmer am Sportabzeichen 2017
  • Hallenbadlauf zum Sommerabschluss
  • Große SVD Delegation zum Münster Marathon
  • Gemeinsames Sommerfest der Dickenberger Vereine ein voller Erfolg
  • F1 Jugend feiert 5 Siege in Folge
  • Tolle Saison unserer Minis
  • 21 Laufanfänger absolvieren erfolgreich den Stundenlauf
  • 1. Herren mit neuem Sponsor
  • NEU! SVD Sport-Shop
Termine

Termine

Termine! Termine! Was ist los beim SV Dickenberg

Zum Terminkalender

Newsletter

Newsletter

Abonniere unseren neuen WhatsApp Newsletter

hier anmelden

VR Online

VR Online

Lade dir unseren Vereinreport. Hier geht's zum Download

Zum Download

Kontakte

Kontakte

Kontakte und Ansprechpartner in unserem Verein

Kontakte anzeigen

Wer ist online

Aktuell sind 45 Gäste und keine Mitglieder online

Anmeldung

Willkommen beim SV Dickenberg

Besucher

Heute 30

Gestern 60

Woche 229

Monat 1180

Insgesamt 21469

Aktuell sind 34 Gäste und keine Mitglieder online

Über uns...

Ludger Dierkes sagt Adieu

(0 - user rating)

Andreas Sante ernennt Ludger Dierkes zum Ehrenvorsitzenden

Wie formulierte es sein Nachfolger Andreas Sante auf der Jahreshauptversammlung: Der Verein hat mit ihm im Verlauf der Jahre ein Gesicht bekommen. Die IVZ bezeichnete ihn kurz als Mr. Dickenberg. Während sich in den Nachbarvereinen meist die Vorsitzenden die Klinke in die Hand gaben, baute man beim SVD immer schon auf Kontinuität. 32 Jahre nach der Gründung des SV Dickenberg war Luger bei seiner Amtsübernahme im Januar 1995 erst der vierte Vorsitzende im Verein. Auch seine Vorgänger Hugo Kramer, Rainer Tabor und Ernst Krug brachten es jeweils auf mindestens 10 Jahre Amtszeit. Bei Ludger wurden es bekanntlich dann stattliche 21 Jahre.

Es waren sicher nicht immer einfache Zeiten an der Spitze des SVD. Wie er im Interview mit der IVZ betonte überwiegen jedoch die guten und angenehmen Zeiten. Ansonsten wäre so eine Amtszeit sicher auch nicht zustande gekommen. Auch bei seinen Wegbegleitern im geschäftsführenden Vorstand gab es große Kontinuität. Als 2. Vorsitzende fungierten zunächst Helmut Fieker und ab 2003 dann Wolfgang Heeke, der seinen Weg bis 2015 begleitete. Neben Wolfgang Heeke wurde auch in 2003 Dieter Kammertöns als 1. Kassierer gewählt, der dieses Amt noch heute inne hat.
Gefragt nach dem sportlichen Highlight in diesen Jahren brauchte Ludger Dierkes nicht lang überlegen: "Der Aufstieg 2004 der Fußballer in die Bezirksliga. Das waren tolle Jahre." Er, der immer schon dem Fußball besonders nahe stand, dabei allerdings die anderen Abteilungen nie aus dem Auge verlor.
Auch sonst hat sich im Verein während seiner Amtszeit einiges bewegt. Der Tennenplatz wurde in einen weiteren Rasenplatz umfunktioniert und auch weitere Abteilungen wurden gegründet. Nicht zu vergessen natürlich die Erweiterung und der Umbau des Sportheimes. Dieses Projekt steht ja nun bekanntlich ebenfalls kurz vorm dem Abschluss.

Zum Füße hochlegen wird Ludger jedoch noch nicht kommen. Sein Nachfolger Andreas Sante ernannte in direkt nach der Amtsübergabe zum Ehrenvorsitzenden des SV Dickenberg. Auch sonst möchte er dem SVD weiterhin eng verbunden bleiben und natürlich wird er auch weiterhin die Spiele der Fußballer besuchen oder aber das große Reitturnier der Dickenberger.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals für seinen langen und großen Einsatz für den SV Dickenberg bedanken und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und Gesundheit.