Termine

Save the date... hier ist immer was los. Die Termine beim SV Dickenberg

Weiterlesen

Sportshop

In unserem Sportshop findet ihr die aktuelle Kollektion sowie Fanartikel

Weiterlesen

Kontakte

Hier findet ihr alle Kontakte und Ansprechpartner beim SV Dickenberg

Weiterlesen

VR Online

Hier findet ihr alle veröffentlichten Vereinsreporte seit 2008. Lade dir unseren VR per Download

Weiterlesen

Interview mit Dirk Sterthaus

Dirk Sterthaus wird zur Saison 19/20 neuer Trainer der 1. Mannschaft der Fußballsenioren. Vor dem Nachholspiel unserer Mannschaft am 04. April gegen den TUS Recke II hatten wir die Gelegenheit zu einem kurzen Interview mit dem neuen Trainer.

REDAKTION: Hallo Dirk, willkommen auf dem Dickenberg. Sicher willst du dir heute ein Bild vom aktuellen Kader und deren Spielweise machen. Wie sehr hast du dich schon mit dem aktuellen Kader beschäftigt?
DIRK STERHAUS: Hallo Uwe, Hallo Miles,
herzlichen Dank für die freundliche Aufnahme! Heute ist ja nicht mein erstes Spiel, was ich von den Jungs sehe. Aber ganz richtig, auch heute werde ich wieder versuchen Eindrücke sammeln und auf mich wirken zu lassen. Tatsächlich habe ich mich aber bereits im Vorfeld der ersten Gespräche mit dem aktuellen Kader beschäftigt. Jetzt stehe ich im regen Austausch mit Ted, Carsten und Fröme aber auch mit Felix Osterbrink und Nico Jürgens.

REDAKTION: Sind dir schon Dinge aufgefallen, die du grundlegend ändern möchtest?
DIRK STERHAUS: Änderungen bei einer bisher nahezu perfekt gespielten Saison? :-) Ich denke, Carsten Frieling und Sebastian Frömberg machen hier einen ausgezeichneten Job!
Grundsätzlich möchte ich die “DNA” der Truppe und des Vereins beibehalten und meine Handschrift in der Art und Weise, wie wir Fußball spielen wollen etablieren.
REDAKTION: Wie bewertest du nach den ersten Begegnungen das Umfeld des SVD?
DIRK STERHAUS: Das Wichtigste, die Stadionbratwurst werde ich heute testen ;-) Ansonsten klar, alles wirkt sehr harmonisch und familiär. Dazu die modernisierten Räumlichkeiten und Kabinen. Darauf freue ich mich.
REDAKTION: Wie ist eigentlich die Entscheidung PRO SV Dickenberg zustande gekommen?
DIRK STERHAUS: Es gab weitere Vereine, die zu diesem Zeitpunkt in Frage gekommen sind. Aber für meine Entscheidung waren schlussendlich zwei Faktoren entscheidend, zum Einen hatte ich von Anfang an das Gefühl hier Willkommen zu sein, mich mit meiner ambitionierten Arbeitsweise verwirklichen zu können und zum Anderen war ich einfach vom Potenzial der Truppe überzeugt.
REDAKTION: Stichwort Spielklasse. In wieweit sind deine nächsten Planungen abhängig von der Spielklasse der nächsten Saison?
DIRK STERHAUS: Die Spielklasse spielt natürlich eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, den Kader qualitativ auf einzelnen Positionen zu verstärken. Bei allen Gesprächen mit möglichen Kandidaten ist mir aber wichtig, dass diejenigen Bock auf den Berg haben. Ich kann aber an dieser Stelle verraten, dass wir im Trainerteam schon recht fleißig gewesen sind und unsere Kaderplanungen weit fortgeschritten sind. Ich mache hier keinen Hehl daraus, dass ich unbedingt gerne ein Team in der Kreisliga A trainieren will und auch mit Spannung die bisherigen Spiele und Ergebnisse verfolgt habe. Ich drücke den Jungs natürlich weiterhin die Daumen, dass die Schale am Ende nach Dickenberg geht. Die Kreisliga A ist in meinen Augen super attraktiv und wird auch aller Voraussicht nach in der kommenden Saison nicht uninteressanter, wenn Teams wie Riesenbeck oder Lengerich den Klassenerhalt in der BL12 nicht schaffen.
REDAKTION: Gibt es schon weitere Entscheidungen hinsichtlich des erweiterten Trainer- und Betreuerstabes?
DIRK STERHAUS: Ja, auch in diesem Punkt bin ich mit der bisherigen Entwicklung sehr zufrieden. Karsten Reupert bleibt und wird Betreuer, dazu wird Christian Erdmann mein neuer Co-Trainer. Christian “Erdi” kenne ich aus meinem ersten Trainerlehrgang und schon früh zeichnete sich ab, dass wir fußballerisch die gleiche Sprache sprechen und ähnlich strukturiert arbeiten. Bisher vakant ist noch die Torwarttrainerposition. Aber auch hier hoffe ich in den nächsten Tagen, das Team komplettieren zu können.
REDAKTION: Vielen Dank für deine offenen Worte. Wir wünschen dir viel Erfolg
DIRK STERHAUS: Herzlichen Dank auch von meiner Seite.

Anfahrt zum SV Dickenberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok