Termine

Save the date... hier ist immer was los. Die Termine beim SV Dickenberg

Weiterlesen

Sportshop

In unserem Sportshop findet ihr die aktuelle Kollektion sowie Fanartikel

Weiterlesen

Kontakte

Hier findet ihr alle Kontakte und Ansprechpartner beim SV Dickenberg

Weiterlesen

VR Online

Hier findet ihr alle veröffentlichten Vereinsreporte seit 2008. Lade dir unseren VR per Download

Weiterlesen

Deutscher Voltigierpokal 2019

  • DSC_0009

Vom 28.06 bis 30.06.2019 ging es für das erste Voltigierteam des SV Dickenberg zum Deutschen Voltigierpokal nach Herxheim (Rheinland- Pfalz). Das Team ging mit 8 Voltigierern zwischen 11 und 25 Jahren und ihrer Trainerin Monika Schomakers an den Start. In den letzten Monaten konnte das Team auf mehreren Qualfikationsturnieren überzeugen und wurde neben einer weiteren Gruppe zum Deutschen Voltigierpokal nominiert um Westfalen zu vertreten.  Hier treten aus jedem Landesverband Deutschlands bis zu 3 Mannschaften der Leistungsklasse L an.

 

Freitagvormittag ging es für das erste Auto und Pferd los Richtung Herxheim. Nach 6 Stunden Fahrt trafen sie pünktlich zur Verfassungsprüfung in Herxheim ein. Diese brachte die 17Jährige Stute Sarema mit Leichtigkeit hinter sich, so dass dem Start am Samstag nichts mehr im Wege stand. Samstagmorgen trafen auch die restlichen Voltigierer des Teams im Rheinland ein. Gegen 12Uhr stand die Pflicht an. Bei bereits 30Grad kamen die Voltigierer und das Pferd ordentlich ins Schwitzen, konnten aber weitestgehend ihre Trainingsleistung abrufen. Als dann die Noten bekannt gegeben wurden war die Freude groß. Nach der Pflicht lag das Team auf Platz 1 in ihrer Abteilung und insgesamt auf Platz 6 von den 28 Teams aus ganz Deutschland. Am späten Nachmittag ging es weiter mit der Kür. Hier wurden nochmal alle Kräfte gesammelt und es wurde mit dem Ziel den Start zu genießen in den Zirkel eingelaufen. Es schlichen sich leider ein paar Wackler und Unsicherheiten ein so dass alle zunächst etwas enttäuscht waren, als jedoch die Noten bekannt gegeben wurden war die Überraschung groß. Nach der Kür lag die Mannschaft insgesamt auf Platz 2 und konnte den ersten Platz in ihrer Abteilung halten. Damit hatte keiner gerechnet. In der Siegerehrung wurde das Pferd Sarema auch noch als bestes Pferd geehrt und die Voltigiererinnen Katja Rohwetter und Lena Marie Schomakers erhielten einen Sonderpreis, da Sie die 3. und 2.Beste Pflicht zeigen konnten. Mit diesem Ergebnis qualifizierte sich die Mannschaft für das Finale am Sonntag.

Am Sonntagmorgen wurden also ein weiteres Mal das Pferd und die Voltigierer rausgeputzt und es ging wieder los mit der Pflicht. Hier war dann doch schon etwas die Luft raus und es fehlte an einigen Stellen die Kraft. Auch das Pferd Sarema hatte zwischendurch mit einer Fliege im Ohr zu kämpfen, konnte sich jedoch schnell wieder fangen und lief wieder wie gewohnt ihre Runden. Nach der Pflicht lag das Team auf Rang 6 der 10 Mannschaften, die sich für das Finale qualifizieren konnten. Kurze Zeit später ging es an die Kür, ein letztes Mal wurden trotz Hitze und Schlafmangel alle Kraftreserven gesammelt. Dann folgte eine sehr schöne Kür, es lief fast alles nach Plan und alle konnten mit großer Freude auslaufen. Das wurde mit der 2. besten Kür des Tages belohnt. Insgesamt konnte sich das Team damit noch auf den 5. Platz vorschieben. Am späten Sonntagabend kam das Team dann wieder sehr glücklich und müde auf dem Dickenberg an. Dieses Wochenende werden wohl alle nicht so schnell vergessen. Besonders gefreut haben Sie sich über so viel Unterstützung von allen Seiten, andere Vereinsmitglieder, Eltern und Bekannte feuert das Team von Zuhause an.

Anfahrt zum SV Dickenberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok