• 27. Teilnehmer absolvieren Stundenlauf
  • Gänsehautfeeling bei Fans und Aktiven
  • Beachturniere beim SV Dickenberg
  • 11. Meisterschaft der Damen in Folge
  • SVD mit großer Mannschaft beim Klippenlauf
  • Andreas Sante im Amt bestätigt
  • Die Teilnehmer am Sportabzeichen 2017
  • NEU! SVD Sport-Shop
Termine

Termine

Termine! Termine! Was ist los beim SV Dickenberg

Zum Terminkalender

Newsletter

Newsletter

Abonniere unseren neuen WhatsApp Newsletter

hier anmelden

VR Online

VR Online

Lade dir unseren Vereinreport. Hier geht's zum Download

Zum Download

Kontakte

Kontakte

Kontakte und Ansprechpartner in unserem Verein

Kontakte anzeigen

Wer ist online

Aktuell sind 60 Gäste und keine Mitglieder online

Anmeldung

Willkommen beim SV Dickenberg

Besucher

Heute 33

Gestern 52

Woche 137

Monat 1277

Insgesamt 34099

Aktuell sind 43 Gäste und keine Mitglieder online

Seniorenfußball

Hart, sehr oft sogar zu hart

(2 - user rating)
  • SV Dickenberg

So und nicht anders lässt sich die Partie vom vergangen Wochenende gegen Mettingen 3 beschreiben. In einem hitzigen und hart geführten Spiel konnte sich unsere erste Herren mit 3:1, trotz 45 minütiger Unterzahl, durchsetzen.

In der 5. Spielminute besorgte Maurice Schantin vom Elfmeterpunkt, nach einem Foul an Malte Möllers die 1:0 Führung. Leider hielt diese nur zwei Minuten. Nach einem langen Ball verlängerte Miles Kammertöns den Ball so ungünstig auf die Außenbahn, dass der Mettinger Stürmer nach einer Hereingabe den Ball nur noch einschieben musste. Eine der Schlüsselszenen folgte dann in der 25. Minute. Nach einem Foul durch zwei Mettinger Akteure schubste Felix Klan seinen Gegenspieler um, nachdem dieser ihm noch den Ball aus kurzer Distanz mit Absicht ins Gesicht schoss, und sah dafür die Rote Karte. Zur Verwunderung aller, zeigte der Schiedsrichter keinem Mettinger für diese Aktion eine Karte. Das Team zeigte trotz der Unterzahl das klar bessere Spiel und lies bis zur Halbzeit keine Chance der Mettinger zu.

 

In der Halbzeitpause fanden die beiden Trainer dann die passenden Worte. Ab der ersten Sekunde merkten die Zuschauer, dass man trotz Unterzahl den Sieg wollte. Mit einem Doppelschlag in der 49. und 51. Spielminuten ließ man daran auch keine Zweifel mehr aufkommen! Die Tore erzielten Adrian Goza, nach toller Vorarbeit durch Ilja Alexenko, und Nick Kleinoth. Im Laufe des Spiels wurde die Gangart dann immer härter und dem Schiedsrichter entglitt das Spiel immer mehr. Als in der 69. Minute ein Mettinger Spieler unseren Torwart anrempelte, obwohl dieser den Ball schon längst in der Hand hatte, zeigte der Schiedsrichter ihm die Gelb-Rote Karte. Doch dem nicht genug, zeigte er unserem Torhüter die Gelbe Karte, warum weiß wohl nur er selbst. Das Team spielte sich dann noch Chancen heraus, konnte den Vorsprung allerdings nicht ausbauen.

Aufgrund der kämpferischen Leistung, dem absoluten Willen den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen ist dieser Sieg mehr als verdient! Ein großer Dank gilt unseren Zuschauern die das Waldstadion zu einem kleinen Hexenkessel machten. Am Sonntag dem 19.03 geht es dann mit dem Heimspiel gegen Recke 3 weiter. Anstoß ist um 15.00 Uhr.

Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer!

Kader:

Poß, Baar (Michel), Kammertöns, Möllers, Alexenko, Klan, Altmann, Goza, Cumacenko (Kleinoth), Schantin, Schnieders (Wesselmann)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok