• 27. Teilnehmer absolvieren Stundenlauf
  • Gänsehautfeeling bei Fans und Aktiven
  • Beachturniere beim SV Dickenberg
  • 11. Meisterschaft der Damen in Folge
  • SVD mit großer Mannschaft beim Klippenlauf
  • Andreas Sante im Amt bestätigt
  • Die Teilnehmer am Sportabzeichen 2017
  • NEU! SVD Sport-Shop
Termine

Termine

Termine! Termine! Was ist los beim SV Dickenberg

Zum Terminkalender

Newsletter

Newsletter

Abonniere unseren neuen WhatsApp Newsletter

hier anmelden

VR Online

VR Online

Lade dir unseren Vereinreport. Hier geht's zum Download

Zum Download

Kontakte

Kontakte

Kontakte und Ansprechpartner in unserem Verein

Kontakte anzeigen

Wer ist online

Aktuell sind 27 Gäste und keine Mitglieder online

Anmeldung

Willkommen beim SV Dickenberg

Besucher

Heute 17

Gestern 61

Woche 17

Monat 1250

Insgesamt 35949

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online

Tennis

Tennisdamen 30 haben Klassenerhalt sicher

(0 - user rating)

Vor dem letzten Saisonspiel dürfen sich die Damen 30 bereits über den Klassenerhalt in der Münsterlandliga freuen! Das erste Spiel der Saison Anfang Mai in Beelen wurde mit 2:4 verloren, Nancy Focke und Verena Scholz hatten ihre Einzel gewonnen, die beiden Doppel gingen dann jedoch an Beelen.

Im darauf folgenden Heimspiel gegen Saxonia Münster hieß am Ende dann 5:1 gegen den Aufsteiger. Meike Heuing , Gaby Wöstmann und Anna-Lena Held gewannen ihre Einzel deutlich und auch die beiden Doppel entschied der SVD für sich.

Das Spiel gegen Neuenkirchen auf eigener Anlage wurde dann auch mit 4:2 gewonnen! Nach den Einzeln lautete der Zwischenstand 3:1 und so galt es, noch einen entscheidenden Punkt zu holen. Katja Knappmann und Silke Spremberg gewannen ihr Doppel mit 6:3/6:2.

Zum Auswärtsspiel  nach Deuten fuhr die Mannschaft mit recht geringen Erwartungen. Deuten war als Verbandsligaabsteiger als sehr stark einzuschätzen und so überraschte die deutliche 0:6 Niederlage nicht.

 

Viel wichtiger wurde somit das Heimspiel gegen Rheine: Schon mehrmals waren beide Mannschaften aufeinander getroffen und immer wieder waren es enge Spiele. Katja Knappmann und Nancy Focke konnten ihre Einzel deutlich gewinnen, Silke Spremberg musste nach hartem Kampf im dritten Satz in einen Niederlage einwilligen und so wurde Meike Heuings Spiel zum Zünglein an der Waage. Nachdem im ersten Satz alles gegen Meike zu laufen schien und sie am Ende des Satzes  auch noch relativ spektakulär stürzte, war die Hoffnung auf einen Sieg etwas geschrumpft. Meike Heuing  drehte das Spiel jedoch komplett und ließ in den Sätzen zwei und drei kaum noch Gegenwehr der Gegnerin zu..  Mit 0:6/6:1/6:2 holte sie den wichtigen Sieg zum 3:1 Zwischenstand und konnte dann im Doppel mit Katja Knappmann den entscheidenden Punkt zum 4:2 holen!

Mit 3 Siegen  steht der SVD momentan auf Tabellenplatz 2…da wird sich bis zum Saisonende noch etwas bewegen, aber der Klassenerhalt ist uns nicht mehr zu nehmen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok