Heinrich-Brockmann-Straße 23, 49479 Ibbenbüren, eMail redaktion [at] sv-dickenberg.de +49 5451 1899747 Mittwoch 18:00 - 19:00 Uhr

    banner 300x150 ksk 2022

    Kontakt Tischtennis

    Abteilungsleiter

    Uwe Keßling

    Telefon: +49 160 7541785

    eMail: u.kessling [at] sv-dickenberg.de

    TT Damen mit Licht und Schatten

    TischtennisTischtennis

    Beim 3. Spiel reisten die Damen ohne Sabine Behrens beim TTG Beelen an. Unterstützung gegen Beelen bekamen Sabine Spiewak u. Ulrike Klönne durch Anne Lene Reupert. In Beelen konnte man nicht viel ausrichten. Einen Punkt steuerte Anne Lene, die stark aufspielte, bei. Zwei weitere Punkte erspielte Sabine Spiewak, so dass man über ein 3:7 nicht hinauskam.

    Beim vierten Spiel, ein Heimspiel, gegen Burgsteinfurt konnte man, dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung, den ersten Sieg mit 7:3 nach Hause holen. Besonders Ulrike Klönne zeigte hier Nervenstärke, sie behauptete sich beim Spiel gegen Trocke-Bosse, sowie auch gegen Krude jeweils im 5. Satz und steuerte so 2 wertvolle Punkte zum Sieg bei. Weitere Punkte gingen auf das Konto von Sabine Behrens u. Sabine Spiewak, die gleich 3 Punkte beisteuerte, sowie durch das Doppel Sabine Spiewak u. Sabine Behrens. Bei den ersten 3 Spielen konnten die Damen lediglich immer nur zu dritt antreten.  Leider sollte es beim Dreigestirn von Sabine Behrens, Ulrike Klönne u. Sabine Spiewak auch bei den weiteren Spielen bleiben.

    Beim Spiel gegen Tus Freckenhorst kamen sie über ein 8:2 nicht hinaus. Die zwei Punkte steuerten Sabine Behrens und Sabine Spiewak bei. Ulrike Klönne hatte im hart umkämpften Spiel gegen Meinersmann im 5. Satz leider das Nachsehen.

    Das Spiel gegen TTV Mettingen, welches Ende Oktober ausgetragen wurde, verlief glücklicher. Dadurch, dass Mettingen ohne ihre Nr. 1 u. 2 anreiste, hatte man Chancen dieses Spiel für sich zu entscheiden. Nach teilweise hart umkämpften Spielen gingen 3 Punkte an Mettingen. Somit erzielte man, nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung, einen 7:3 Erfolg.

    Die letzte Begegnung in dieser Hinserie fand gegen SC Westfalia Kinderhaus statt. Dieses Spiel gestaltete sich als äußerst spannend. Nach dem Eingangsdoppel und dem ersten Einzel ging man mit 2:0 in Führung. Leider setzte sich Kinderhaus bei den nächsten 5 Einzel, fast alle im 5. Satz, durch. Noch 2 weitere Punkte konnten die SVD Damen für sich entscheiden, so dass diese Begegnung mit einem unglücklichem Punktestand von 4:6 endete. Letztendlich konnte man sich nach dieser Hinserie den 5. Tabellenplatz sichern. 
    Der Start der Rückserie wird sich auf Grund von Corona ein wenig nach hinten verschieben, da die Spiele bis Ende Januar ausgesetzt sind.

    Unter bestimmten Voraussetzungen könnten aber einige Spiele stattfinden. Es bleibt abzuwarten.

    Geschäftsstelle

    Sportheim SV Dickenberg
    Heinrich - Brockmann - Str. 23
    49479 Ibbenbüren

     

    Geschäftszeit

    Mittwochs 18 - 19 Uhr
    Tel.: +49 5451 1899747
    redaktion [at] sv-dickenberg.de

     

     

    Wir benutzen Cookies

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.