Heinrich-Brockmann-Straße 23, 49479 Ibbenbüren, eMail redaktion [at] sv-dickenberg.de +49 5451 1899747 Mittwoch 18:00 - 19:00 Uhr

    banner 300x150 ksk 2022

    Kontakt Tischtennis

    Abteilungsleiter

    Uwe Keßling

    Telefon: +49 160 7541785

    eMail: u.kessling [at] sv-dickenberg.de

    TischtennisTischtennis

    Das Auswärtsspiel gegen TTA Vorwärts Wettringen gewann der SV Dickenberg mit 7 zu 3.
    Den Grundstein legten die beiden Doppel Keßling/Fischer und Schusser/Tietmeier zur 2 zu 0 Führung. Uwe Keßling gewann beide Spitzeneinzel ohne Satzverlust, während es Andreas Schusser der Nummer eins Grönefeld nach 2 gewonnenen Sätzen noch knapp im fünften Satz das Nachsehen hatte. Er setze sich aber gegen die Nummer 2 Primus mit 3 zu 1 Sätzen durch. Holger Tietmeier setzte sich mit 3 zu 1 Sätzen gegen Bruning durch fand aber im zweiten Spiel gegen ein stark spielenden Tibbe nicht zu seinem Spiel und verlor mit 1 zu 3 Sätzen. Harald Fischer verlor gegen Tibbe mit 0 zu 3, gewann aber 3 zu 0  gegen Bruning.

    Beim Spitzenreiter TV Ibbenbüren 2 wurde ein 5 zu 5 unentschieden geschafft.
    Uwe Keßling/Harald Fischer hatten es im Doppel mit dem ungeschlagenen Eiter /Iwan zu tun. Nach gewinn der ersten beiden Sätze wurden gegen die immer stärker werdenden Gegner die letzten 3 Sätze verloren. Das Doppel Schusser/Tietmeier gewann ihr Doppel knapp mit 11 zu 9 im fünften Satz, so dass es nach den Doppeln 1 zu1 stand. Gegen Frost gewann gegen Uwe Keßling 3 zu 0 während es gegen Spitzenspieler Dieter Eiter ein sehr spannendes Spiel gab. Die ersten beide Sätze gewann Uwe 13 zu 11 und 11 zu 8, die dritten und vierten Sätze verlor Uwe 11 zu 7 und 16 zu 14. Den entscheidenden fünften Satz gewann Uwe mit 11 zu 3 und sorgte so für die einzige Niederlage für Dieter Eiter in der Hinrunde. Andreas Schusser verlor sein erstes Einzel gegen Eiter mit o zu 3 Sätzen. Im zweiten Einzel gegen Frost fand er besser ins Spiel und gewann mit 3 zu 0 Sätzen. Harald Fischer hatte es mit einem sehr wendigen Linkshänder zu tun und verlor knapp im fünften Satz gegen Kabalec. Gegen Frank Iwan, der in der Hinrunde kein Spiel verlor, verlor Harald in 3 Sätzen. Diesen Gegner musste auch Holger Tietmeier in 3 Sätzen den Vortritt lassen. Er setzte sich aber mit 3 zu 1 Sätzen gegen Kabalec durch, so es am Ende ein gutes unentschieden wurde.

    TischtennisTischtennis

    Beim 3. Spiel reisten die Damen ohne Sabine Behrens beim TTG Beelen an. Unterstützung gegen Beelen bekamen Sabine Spiewak u. Ulrike Klönne durch Anne Lene Reupert. In Beelen konnte man nicht viel ausrichten. Einen Punkt steuerte Anne Lene, die stark aufspielte, bei. Zwei weitere Punkte erspielte Sabine Spiewak, so dass man über ein 3:7 nicht hinauskam.

    Beim vierten Spiel, ein Heimspiel, gegen Burgsteinfurt konnte man, dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung, den ersten Sieg mit 7:3 nach Hause holen. Besonders Ulrike Klönne zeigte hier Nervenstärke, sie behauptete sich beim Spiel gegen Trocke-Bosse, sowie auch gegen Krude jeweils im 5. Satz und steuerte so 2 wertvolle Punkte zum Sieg bei. Weitere Punkte gingen auf das Konto von Sabine Behrens u. Sabine Spiewak, die gleich 3 Punkte beisteuerte, sowie durch das Doppel Sabine Spiewak u. Sabine Behrens. Bei den ersten 3 Spielen konnten die Damen lediglich immer nur zu dritt antreten.  Leider sollte es beim Dreigestirn von Sabine Behrens, Ulrike Klönne u. Sabine Spiewak auch bei den weiteren Spielen bleiben.

    Bei den Kreismeisterschaften, die dieses Jahr vom SV Cheruskia Laggenbeck ausgetragen wurden, starteten am Samstag, den 11.09.2021, die Dickenberger Herren, Peter Grove u. Andreas Knöfel in der Herren D-Klasse. Peter Grove musste sich nach einem Sieg und zwei Niederlagen im Einzel schon im Gruppenspiel geschlagen gegeben. Andreas Knöfel konnte sich bis ins Viertelfinale kämpfen, hier verlor er mit 1:3 gegen den späteren Kreismeister, Heiko Heeke aus Mettingen, und schied aus.

    Im Doppel sah es ein wenig anders aus, hier erreichten beide mit ihren jeweiligen Doppelpartnern das Halbfinale. Danach war aber auch hier Schluss.

    In der Herren E-Klasse starteten am Sonntag, 12.09.2021, Christian Fischer und Klaus Bensmann. Im Einzel war für Klaus mit einem Sieg und 2 Niederlagen schon schnell Schluss.

    Bei Christian lief es um einiges besser. Er konnte sich im Einzel bis ins Finale kämpfen. Hier musste er mit 0:3 Leander Brinkmann den Vortritt lassen, und wurde Vize-Kreismeister. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.

    Erfreulicherweise lief es im Doppel für Klaus und Christian besonders gut. Lediglich im Finale mussten sie sich gegen die Emsdettener Ziencyk/Scholz geschlagen geben. Somit stellt der SV Dickenberg in der Herren E-Klasse einen weiteren Vize-Kreismeister-Titel. An dieser Stelle gratulieren wir herzlich diesen beiden Spielern zu ihrem Erfolg.

    Trainingszeiten 2021/22:

     Montag:  17:30 - 19:30 Uhr, Nachwuchs
       Trainer: Max Kruse
       19:45 - 22:00 Seniorinnen / Senioren
     Donnerstag:  20:00 - 22:00 Hobbyspielerinnen/-spieler
     Freitag:  17:30 - 19:30 Nachwuchs
       Trainer: Jana Fischer
       19:45 - 22:00 Seniorinnen / Senioren


     

    Geschäftsstelle

    Sportheim SV Dickenberg
    Heinrich - Brockmann - Str. 23
    49479 Ibbenbüren

     

    Geschäftszeit

    Mittwochs 18 - 19 Uhr
    Tel.: +49 5451 1899747
    redaktion [at] sv-dickenberg.de

     

     

    Wir benutzen Cookies

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.